Soziale Gruppenarbeit

Soziale Gruppenarbeit soll Kinder und Jugendliche bei der Überwindung von Entwicklungsherausforderungen unterstützen, bei auffälligen Verhaltensmustern helfen, sie fördern und ihnen soziales Lernen in der Gruppe sowie in einem geschützten Raum ermöglichen. Hierfür können in unseren Räumlichkeiten in Leimen-St. Ilgen an vier Tagen in der Woche (Mo. – Do.) bis zu sieben Kinder und Jugendliche (Mädchen und Jungen) im Alter zwischen 6 und 15 Jahren in der Zeit von 13:00 bis 17:00 Uhr betreut werden.

Indikatoren für die Aufnahme sind schwierige Situationen bzw. Entwicklungen im familiären Bereich, in der Schule und/oder Auffälligkeiten im Sozialverhalten. Auch Entwicklungsverzögerungen im kognitiven, emotionalen oder sozialen Bereich können eine Aufnahme sinnvoll machen. Die Soziale Gruppenarbeit bietet Hilfe und Unterstützung für Kinder und Jugendliche, die in ihrer Lebenswelt nur schwer zurechtkommen. Gesetzliche Grundlage ist § 27 i.V.m. § 29 SGB VIII.

In einem gut strukturierten Setting werden die Kinder und Jugendlichen von uns betreut und unterstützt. Das Angebot umfasst dabei sowohl ein gemeinsames Mittagsessen als auch feste Lernzeiten und freizeitpädagogische Angebote. Neben der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen betrachten wir auch die Zusammenarbeit mit dem Elternhaus, der Schule und ggf. mit Therapeuten als unsere Aufgabe.

Die pädagogische Arbeit der MitarbeiterInnen wird begleitet und unterstützt durch regelmäßige Teamsitzungen, Fallbesprechungen und den fachlichen Austausch mit der Bereichsleitung.

AnsprechpartnerInnen

Bernd Zawadsky

Telefon: 06224 7091426
Telefax: 06224 7091443
E-Mail: bernd.zawadsky@friedrichstift.de

Badener Platz 4
69181 Leimen

Soziale Gruppenarbeit

Telefon: 06224 1419900

Mörikeweg 1
69181 Leimen