Vollstationäre Wohngruppen

Unsere vollstationären Wohngruppen betreuen Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren, bei Mädchen ab 10 Jahren. Unsere zwei Jungenwohngruppen und unsere Mädchenwohngruppe mit jeweils 8 Plätzen befinden sich ruhig gelegen im Süden von Leimen in nebeneinanderliegenden Gruppenhäusern.

Die Hilfen zur Erziehung erfolgen nach § 27 i.V.m. § 34, § 35a und § 41 SGB VIII.

Ziele unserer Arbeit

Die Hilfe richtet sich an Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Familien, deren Bedarf im emotionalen und erzieherischen Bereich und in der Persönlichkeitsentwicklung nicht im häuslichen Umfeld gedeckt werden kann.

Ziel ist, Kinder und Jugendliche aus schwierigen Lebenslagen heraus auf ihrem Weg hin zu einem eigenverantwortlichen und selbstbestimmten Leben zu begleiten.

Durch die Verbindung von Alltagserleben, zielgerichteter pädagogischer Arbeit und – wenn nötig – begleitenden therapeutischen Angeboten werden die Ziele, die im Rahmen der Hilfeplanung festgelegt werden, verfolgt.

Am Ende unseres gemeinsamen Weges kann die Rückkehr in die Herkunftsfamilie, die Erziehung in einer anderen Familie (z.B. Pflegefamilie) oder der Beginn eines selbständigen, selbstverantwortlichen und selbstbestimmten Lebens stehen.

Unsere Arbeitsweise

Die ganzheitliche Betreuung in der Wohngruppe findet in einem pädagogischen Umfeld statt, das sich durch Fordern und Fördern, durch das Setzen von Grenzen, eine fortwährende erzieherische Auseinandersetzung mit den Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen auszeichnet. Verhaltenstherapeutische Elemente fließen hierbei in die pädagogische Arbeit gezielt ein, um Kinder und Jugendliche zu befähigen, ihre Interessen verantwortungsvoll zu vertreten.

Einen weiteren Schwerpunkt setzen wir, wenn möglich, in der Zusammenarbeit mit den Eltern. Neben der Kontaktpflege finden Familiengespräche mit sozialpädagogischer und/oder therapeutischer Zielsetzung statt. Ein Fachdienst für eine qualifizierte Familien- und Elternarbeit mit therapeutischer Zielsetzung steht zur Verfügung.

Wöchentliche Reflexion der Arbeit in den Teambesprechungen, Begleitung durch die Bereichsleitung und regelmäßige Supervision sind selbstverständlich.

Fachdienst

In den Aufgabenbereich unseres Fachdienstes fallen die Belegungsplanung, die Hilfeplanung sowie die fachliche Begleitung der einzelnen Hilfen. Fachlich begleitet und unterstützt werden die Angebote auch durch eine kontinuierliche Überprüfung der vereinbarten Zielsetzungen sowie interne und externe Maßnahmen wie z.B. durch interne therapeutische Angebote (systemische Einzel- und Familientherapie), durch die Unterstützung der externen therapeutischen Angebote, Kriseninterventionen, Fallarbeiten und durch die Beratung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen hinsichtlich der inhaltlichen Ausrichtung der pädagogischen Arbeit.

AnsprechpartnerInnen

Pädagogische Leitung

Mediha Kurt-Ates

Telefon: 06224 7091423
Telefax: 06224 7091443
E-Mail: mediha.kurt-ates@friedrichstift.de

Badener Platz 4
69181 Leimen

Ansprechpartner für Aufnahmeanfragen und Fachdienst

Bernd Zawadsky

Telefon: 06224 7091426
Telefax: 06224 7091443
E-Mail: bernd.zawadsky@friedrichstift.de

Badener Platz 4
69181 Leimen